Vernetzung

Als christliche Suchthilfe arbeiten wir nicht allein auf der Welt.
Wir brauchen Ergänzung und Vernetzung und wir sind dankbar, wo wir sie erleben.

Wir arbeiten zusammen mit den Sozialleistungsträgern unserer "Klienten", also mit den Rentenversicherungsanstalten, den Krankenkassen, den kommunalen Sozialämtern und den Job-Zentren.

Wir arbeiten zusammen mit anderen Fachstellen, Beratungsstellen, Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe und Therapiestätten, mit der Justiz und mit Drogenentzugsstationen.
Wir sind vernetzt mit allen Drogentherapiezentren in Niedersachsen in der Landesstelle für Suchtfragen (NLS).
Wir sind innerhalb der Region Hannover vernetzt mit allen Drogen- und vielen Wohnungslosenhilfseinrichtungen in Arbeitskreisen, u.a. AK Sucht und Drogen und im Runden Drogentisch Hannover.
Wir gehören zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Lebenshilfen (ACL) und arbeiten dort mit ca. 30 christlichen Therapiestätten zusammen.

Alle unsere Hilfsangebote sind untereinander vernetzt. Unsere Hilfsangebote arbeiten als eine nahtlos ineinander verzahnte Kette von Hilfsmöglichkeiten, von der Straße bis zur Nachsorge und darüber hinaus.

Unter Links finden Sie außerdem eine Reihe verschiedener Internetlinks von Partnern, Verbänden, Freunden etc. des Neuen Landes.