FacebookinstagramDas Neue Land auf YouTubeKostenlose Beratung:

05 11 / 33 61 17 - 30E Mail

 

Another way

„Hätte ich in meiner Jugendzeit richtige Aufklärung erlebt und wäre ich von anderen in meinen Entscheidungen
hinterfragt und begleitet worden, hätte ich vermutlich so einiges anders gemacht.“ (Ehemaliger Therapiegast)

Unsere Präventions- und Beratungsangebote sollen diese Hilfestellung ermöglichen.
Durch Aufklärung über Suchtmittel, Suchtentwicklung und mögliche Schutzfaktoren möchten wir Jugendliche und junge Erwachsene sowohl in Schulen und sozialen Einrichtungen als auch persönlich in ihrem Umgang mit Substanzen und Verhaltenssüchten (v.a. Medien) unterstützen, hinterfragen und bei Bedarf begleiten.

Unsere Angebote sind werte-, abstinenz-, und beziehungsorientiert und es ist uns ein Anliegen, mit jungen Menschen Handlungsalternativen zu erarbeiten - für ein Leben ohne Drogen.

Die Veranstaltungen sind dabei inhaltlich und methodisch an die verschiedenen Altersklassen der Jugendlichen angepasst. Sprechen Sie uns gerne an, um gemeinsam ein passendes Veranstaltungsformat zu finden.

Während der Corona-Zeit haben wir besondere Angebote entwickelt, die auch ohne unsere Anwesenheit vor Ort einen Austausch zum Thema Sucht ermöglichen. Folgende Möglichkeiten möchten wir bieten:

Deine Suchtexperten:

Der YouTube-Kanal mit zahlreichen Kurzvideos kann genutzt werden, um in Absprache mit der Schule ein Schwerpunktthema anzuschauen und es anschließend gemeinsam tiefer zu erarbeiten.

https://www.youtube.com/channel/UC2kEq-KByZ_KPZ0Ryu4uU_A

Der virtuelle Elternabend:

Nach einem thematischen Input, z.B. zum Thema „Medienkonsum in Coronazeit – Auswirkungen, Folgen, Hilfeansätze“, folgt online ein gemeinsamer Austausch und es gibt Raum für Fragen, dazu ein Handout zum downloaden oder per Email.

Medienprävention:

Zum Thema „Medienkonsum in Corona – Chancen, Gefahren, Veränderungen“ gibt es ein von uns erarbeitetes Manual/ Arbeitsblatt, womit Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen mit Fragen und Recherche beschäftigt werden. Anschließend können die Ergebnisse online vorgetragen und ausgetauscht werden.

Essstörungen:

Mehrere Kurzvideos bei „Deine Suchtexperten“ ermöglichen Veranstaltungen für Schüler und Eltern. Dazu unser aktueller Flyer mit einem Wegweiser für Beratungsangebote in Hannover.


Kontakt für Medienprävention    

Michael Lenzen

Tel:     0511/ 655 805 39
Mobil: 0157/ 80 49 30 47
Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Suchtprävention

Franziska Reese

Mobil: 0162/ 7526598
Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wunstorfer Landstr. 5
30453 Hannover                               
                     Franziska Reese und Michael Lenzen als Ansprechpartner fr Prvention